+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    hat öfter etwas zu sagen
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    97
    Was wäre eigentlich mit A1?
    Das wäre doch ein ganz normaler Anschluß, alos nicht VoIP, und dann müsste das Umleiten ja funktionieren, oder?
    Das ist mir erst jetzt eingefallen. Fragt sich dann nur noch ob man als Unternehmer ein Privatprodukt nehmen kann.

  2. #12
    fleissiger Poster
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    811
    Kannst du natürlich auch nehmen.

  3. #13
    hat öfter etwas zu sagen
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    97
    Das werd ich wohl machen. Oder UPC, die bieten auch Umleiten an über VoIP. Scheint nur bei Tele2 ein Problem zu sein.
    Dann muss ich nur noch das Problem lösen dass im Büro nur eine Netzwerkdose ist, die Telefondose aber einen Stock darunter bzw. auch im Keller.

  4. #14
    fleissiger Poster
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    819
    Was wäre eigentlich mit A1?
    Festnetz? oder Mobilenetz?

  5. #15
    hat öfter etwas zu sagen
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    97
    Festnetz, hier gehts mir ja nur um des "Problem" Rufumleitung beim Festnetz. Mobil ist das ja kein Problem.

  6. #16
    fleissiger Poster
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    819
    Nur bietet A1 im Festnetz Bereich kein VoIP an sondern nur im Mobilfunk Bereich.

  7. #17
    fleissiger Poster
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    811
    Er will einen Festnetzanschluss bei dem er Umleiten kann egal ob mit VoIP oder POTS!

    Also einfach die Nummer portieren und schon ist man bei einen anderen Provider der Rufumleitungen erlaubt.

    Bei A1 Festnetz hat man genauso VoIP, wenn es ein NGV Anschluss ist. http://www.a1.net/NGV
    Geändert von eigs (27.04.2012 um 18:12 Uhr)

  8. #18
    hat öfter etwas zu sagen
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    97
    Es hat sich insofern nun geändert als mir Tele2 als ich kündigen wollte erzählt hat dass sie nun im Businessbereich ein gutes Angebot haben (ich brauche eig. eh Business, war mir nur früher zu teuer für das was ich brauche) und da gibts auch die Anrufumleitung die man selbst machen kann (zuvor musste man Tele2 ein Fax schicken und das dauerte dann bis zu 24h).
    Somit bleibe ich bei Tele2 und alles wird gut

  9. #19
    nimmt aktiv am Forum teil
    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    221
    bei tele2 (privat) lassen sich anrufe umleiten, wenn man es selbst konfiguriert (Provisionierung deaktiviert), Originalrufnummer wurde auch übernommen.
    Zumindest wars vor paar Jahren beim vood 452w so, als ich es zuletzt probierte.

  10. #20
    hat öfter etwas zu sagen
    Registriert seit
    09.08.2008
    Beiträge
    97
    Und wie macht man das mit dem selbst konfigurieren?

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage: Mobil-Anbieter fuer Grossbritannien
    Von reader im Forum Andere 3G-Netzbetreiber
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 08:12
  2. Suche Voip anbieter um Roming zu sparen
    Von gagi231 im Forum Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 19:34
  3. Voip-Anbieter
    Von grim_reaper im Forum Offtopic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.04.2009, 12:08
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 14:14
  5. Welche Anbieter..?
    Von zariadres im Forum Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 20:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein