+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    wohnt hier Avatar von r a g e
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    2.439

    T-Mobile startet Musikdienst in Österreich

    Der Mobilfunker T-Mobile will auf den Zug des legalen Musikstreamings aufspringen. Gemeinsam mit dem französischen Musikdienst Deezer will T-Mobile ein "regional angepasstes Angebot" in Österreich einführen. Wenn das Projekt erfolgreich ist, soll es europaweit gestartet werden. Kunden das Providers können über die neuen Tarife "All Inclusive Music Youngstar" für 20,90 Euro und "All Inclusive Music XL" für 29,90 Euro im Monat ein unbegrenztes Musikabo zusätzlich zu den üblichen Handydiensten erwerben.


    15 Millionen Tracks

    Deezer ist ein Anbieter, der mit dem im November in Österreich gestarteten Spotify vergleichbar ist. Der weltweit aktive Anbieter verlangt 9,99 Euro pro Monat und bietet Kunden dafür Zugriff auf 15 Millionen Musikstücke, die ohne Zusatzsoftware direkt über den Browser abgespielt werden können. T-Mobile sieht mit seiner Zusammenarbeit mit Deezer "ein klares Signal gegen illegale Downloads und Raubkopien".

    Derartige Töne schlug auch Spotify bei seiner Einführung in Österreich an. Im Gegensatz zu Deezer gibt es aber auch ein Gratisangebot zusätzlich zum Bezahldienst. Dafür muss man aber Werbeeinblendungen ertragen. Wer das nicht mag, muss 5 Euro pro Monat zahlen. Wer zusätzlich noch Spotify auf einem Smartphone oder Tablet hören möchte, muss doppelt so viel Geld pro Monat locker machen. Dafür bietet Spotify inzwischen mehr als 17 Millionen Tracks an.
    Geschwindigkeit gedrosselt

    T-Mobile inkludiert im Tarif "All Inclusive Music Youngstar" 1500 Freiminuten in alle Netze, dazu 1000 SMS und unlimitierten Netzzugang. Das Angebot gilt nur für Kunden unter 27 Jahren. Die Variante "All Inclusive Music XL" bietet 2000 Minuten und 1000 SMS. Wer bereits einen T-Mobile-Tarif hat, kann für 8,99 Euro pro Monat das "Deezer unlimited Music"-Paket dazubestellen. Das "unlimitierte" Surfen besitzt bei beiden Tarifen aber eine Einschränkung. Nach 3 Gigabyte Datenverbrauch wird die Geschwindigkeit auf 128 Kbit/s gedrosselt. Regulär ist mit 3,6 Mbit/s, die T-Mobile für beide Tarife beim Download erlaubt, deutlich mehr möglich. Die heutigen Netze können mit HSPA-Technik aber oft schon 42 Mbit/s transportieren, sofern sie bereits dahingehend ausgebaut sind. Für beide Tarife wird ein jährliches "Basispaket" von 20 Euro fällig - andere Betreiber nennen das Servicepauschale.


    http://diepresse.com/home/techscienc...in-Oesterreich

    mfg
    A1 GO! L + A1OVERIP + S4 Active + W880i = A1MB4LTE + ∞GB + E398 = BFE + E72 + 2110 = BFB + Desire = SBBB + IP3GS16GB = A1 Access * 3. Juli 2002 † 28. Nov. 2012

  2. #2
    nimmt aktiv am Forum teil Avatar von Chicco
    Registriert seit
    25.12.2005
    Ort
    4760 Raab
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von r a g e Beitrag anzeigen
    15 Millionen Tracks
    Geschwindigkeit gedrosselt

    T-Mobile inkludiert im Tarif "All Inclusive Music Youngstar" 1500 Freiminuten in alle Netze, dazu 1000 SMS und unlimitierten Netzzugang. Das Angebot gilt nur für Kunden unter 27 Jahren. Die Variante "All Inclusive Music XL" bietet 2000 Minuten und 1000 SMS. Wer bereits einen T-Mobile-Tarif hat, kann für 8,99 Euro pro Monat das "Deezer unlimited Music"-Paket dazubestellen. Das "unlimitierte" Surfen besitzt bei beiden Tarifen aber eine Einschränkung. Nach 3 Gigabyte Datenverbrauch wird die Geschwindigkeit auf 128 Kbit/s gedrosselt. Regulär ist mit 3,6 Mbit/s, die T-Mobile für beide Tarife beim Download erlaubt, deutlich mehr möglich. Die heutigen Netze können mit HSPA-Technik aber oft schon 42 Mbit/s transportieren, sofern sie bereits dahingehend ausgebaut sind. Für beide Tarife wird ein jährliches "Basispaket" von 20 Euro fällig - andere Betreiber nennen das Servicepauschale.


    mfg
    Daß mit den Drosselungen beim Datenverkehr ist doch bei den meisten Anbietern so, bei 3 wird die Geschwindigkeit nach Verbrauch auf 64 kbit / Sek. gedrosselt und bei jedem neuen Tarif wird das Volumen ab dem die Drosselung stattfindet weiter nach unten gesetzt.

  3. #3
    Moderator Avatar von idows
    Registriert seit
    07.02.2009
    Beiträge
    1.653
    also, dass der traffic dann nicht frei ist, macht die sache uninteressant.
    bei tv paketen wird der traffic ja auch nicht abgezogen.

    am besten is ja das:
    ...Die Musik kann auch offline genutzt werden, im Ausland fallen keine Roamingkosten an...
    http://orf.at/stories/2117343/

    wenn das heissen soll, dass wenn ichs runtergeladen hab keine roaming kosten anfallen, dann: WOW ;-)
    Drei "Ex-Orange Business Unlimited 29" mit SGSIII Slimrom 5.9

  4. #4
    wohnt hier
    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    2.023
    Nicht jeder Streaminganbieter hat diesen Offlinemodus. Von dem her ist es schon eine Erwähnung wert.
    Werde mir wohl in den nächsten Tagen die dazugehörige App anschauen da ich generell ein Freund von Streamingmodellen bin, bei denen ich pauschalen Zugriff auf alles habe.
    iPad mini & iPhone 5 -> iCloud & T-Mobile <- iMac 27" & macbook Air 13"

  5. #5
    nimmt aktiv am Forum teil
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    388
    ...Die Musik kann auch offline genutzt werden, im Ausland fallen keine Roamingkosten an...
    ...
    Nicht jeder Streaminganbieter hat diesen Offlinemodus. Von dem her ist es schon eine Erwähnung wert.

    Interessant wäre zu erfahren, wie das Ganze funktionieren soll.
    Leider ist auch auf der Deezer-Website nichts Genaueres zur Funktion zu finden.
    Das einzige erwähnte Detail ist, daß dafür eine besondere App installiert werden muß.

    Dabei ist aber sowohl offen, in welchem Format bzw. welcher Qualität die Files angeboten werden und andererseits wird man wohl kaum GB-weise Musicfiles auf das Smartphone laden können - insbesondere, da bisher viele Streaming-Anbieter gerade sehr viel Aufwand getrieben haben, daß man diese nicht allzu leicht bzw. ohne entsprechende Tools und Tricks speichern konnte.
    Somit ist zu befürchten, daß es sich dabei um ein proprietäres Format handeln wird, das dann nur mit der ominösen App decodiert und ausgegeben werden kann.

    Das verfügbare Angebot scheint zwar sehr umfangreich und gut durchsuchbar zu sein, enthält offenbar auch diverse Internet-Radiostreams doch ist eine Free-Anmeldung nur über eine T-Mobile Rufnummer mit einem entsprechenden Tarif und über einen Facebook-Account möglich.
    Das sehe ich als absolut benutzer-unfreundlich an, denn ich lasse mich von niemandem zu einer Facebook-Anmeldung zwingen und ich sehe auch die Kombination mit einem kostenpflichtigen Paket bzw. Sondertarif über die Mobilfunkrechnung kritisch.


    Ich habe auf der Deezer-Website doch noch eine Möglichkeit gefunden, sich auch ohne Facebook-Account anzumelden und zwar über einen Premium-Testaccount, der für 15 Tage gratis ist, wenn man innerhalb des Testzeitraums kündigt und andernfalls monatlich € 4,99 für die "normale" Premiumnutzung und € 9,99 für die auch mobile Premiumnutzung kostet.
    Der erste Eindruck der Website ist gut und man findet schnell und komfortabel Musikstücke.
    Man kann die Musikstücke auswählen und auch der Play-Button läßt sich klicken und es wird auch beim eingeblendeten Album "playing" angezeigt, doch das war es dann aber auch schon.
    Es ist auch bei längerem Warten kein Beginn des Abspielvorgangs zu bemerken.
    Irgendwie scheint die Website mit der berühmten "heißen Nadel" gestrickt, besonders für den Internet-Explorer und bezüglich Verschleierung der Streaming-URLs "optimiert" und dabei vor dem Marktauftritt nicht ausreichend getestet zu sein, denn diese Nicht-Funktion tritt sowohl mit unterschiedlichen Firefox- und Seamonkey-Versionen und Rechnern (auch bei testweiser kompletter Deaktivierung von Adblock und NoScript) gleichermaßen auf und dabei funktioniert auch der Link auf die Support-Seite nicht korrekt.

    Fazit:
    Der Ansatz ist gut, die Umsetzung schlecht bzw. - zumindest für mich - unbrauchbar und ich werde daher meinen Account innerhalb der Testlaufzeit wieder kündigen, da ich nicht einsehe, als zahlender Kunde nebenbei noch kostenlos Beta-Tester für den Anbieter spielen zu sollen.
    Ich erwarte von einem kostenpflichtigen Angebot, daß es auch ohne Internet Explorer einwandfrei funktioniert und ich - zumindest mit Tools - die Musikstücke ohne DRM für meinen persönlichen Gebrauch herunterladen und speichern kann und einen entsprechenden Mehrwert zu vergleichbaren, kostenlosen Diensten wie Youtube etc. bietet.
    (Schließlich schaff(t)en dies auch AllofMP3 und deren Ableger problemlos - allerdings waren der Rechteverwertungsmafia dabei die abgeführten Lizenzgebühren zu wenig, weshalb sie weitgehend erfolglos versuch(t)en, gegen diese Anbieter vorzugehen.)
    Wenn dies nicht der Fall ist, dann muß der Anbieter auf mich als Kunde verzichten.
    Geändert von ChristianWien (30.04.2012 um 20:39 Uhr)

  6. #6
    gehört fast zum Inventar Avatar von andi15101990
    Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    1.089
    Das du Beta Tester für die HP bist kann ich mir ja irgendwie nicht vorstellen da es Deezer schon seit 2007 gibt.

    Die Qualität der Lieder ist ganz gut. (320 kbit/s)

    Zum Download der Lieder habe ich folgendes gefunden:

    Wenn ihr nicht das teurere Paket mit Mobiloption haben wollt, dann empfehl ich euch, die Titel über die Aufnahmefunktion von Audials euch runterzuladen. Ihr müsst dabei nicht über die manuelle Aufnahme über Soundkarte gehen, sondern könnt ganz einfach den “Musik mitschneiden” Dialog nehmen. Die Mp3’s der Plattform haben eine super Qualität. Immerhin 320 kbits gibt’s bei dem französischen Musikportal. Was bei Deezer auch schön ist: Es gibt die App zum Musikportal für fast jede Smartphoneplattform. Egal ob ihr iOs, Android, BlackBerry, Windows Phone 7 oder sonst etwas hat – Deezer hat die passende App. Ich persönlich bin sehr begeistert von Deezer und überlege, mein bestehendes Simfy Premium Plus Abo gegen Deezer Premium Plus zu tauschen.

    Quelle:

    http://www.dailypod.de/2011/12/19/de...and-gestartet/

  7. #7
    wohnt hier
    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    2.023
    Hab das Paket ja jetzt ein paar Tage und konnte deine Probleme nicht nachvollziehen. Zugegebenermaßen war aber das Wetter zu schön um es intensiv zu testen.

    Für den Mac habe ich es mit Safari und Firefox getestet. Da ich eine ausreichende Internetverbindung habe, wollte ich mir den Chrome für den Offlinemodus nicht antun.
    Playlist erstellen, durchstöbern und abspielen alles ohne Verzögerung und Probleme.

    Mobil habe ich die App am iPhone installiert. Alle Playlists die ich angelegt habe sind natürlich sofort verfügbar. Das suchen und adden diverser Songs geht auch innerhalb der App ohne umständlich zu wirken.
    Der Offlinemodus am Handy ist für jemanden ders braucht praktisch. Man wählt die Playlist aus die man offline hören möchte und er beginnt sofort mit dem Download. That´s it.
    In den Einstellungen hat man eine Speicherplatzübersicht wo man die Offlinelieder wieder löschen kann.
    Die App reagiert zu meiner Überraschung auch auf den BT Autoradio und lässt sich auf insgesamt 2 Devices installieren.

    Das du die Lieder nicht ohne DRM im MP3 Format speichern kannst um den Preis ist irgendwie klar. Es ist schließlich auch ein Streamingdienst und keine Flatrate zum Musikkauf.
    iPad mini & iPhone 5 -> iCloud & T-Mobile <- iMac 27" & macbook Air 13"

  8. #8
    nimmt aktiv am Forum teil
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Wien
    Beiträge
    388
    @balrox

    ... habe ich es mit Safari und Firefox getestet ... Playlist erstellen, durchstöbern und abspielen alles ohne Verzögerung und Probleme.
    Ich habe das "normale" Premium-Testpaket ohne mobile Offlinenutzung gewählt, weil ich es nur am PC nutzen will.
    Suchen, auswählen und Playlists anlegen klappt einwandfrei.
    Nur wenn ich den Song abspielen will, dann zeigt das eingeblendete Album "playing" an und im Mixpanel wird der Play-Button beim Anklicken zum Pause-Button und umgekehrt, doch es wird auch bei längerem Warten nichts abgespielt.
    Das Ganze habe ich schon mit mehreren Browserversionen und Rechnern getestet und überall das gleiche Ergebnis.
    Selbst mit dem Internet-Explorer funktioniert es ebenfalls nicht.
    Da kommt auch nur "loading", dann aber nichts mehr.
    So etwas habe ich bisher noch nirgends erlebt.
    Bisher haben noch alle Webseiten und Dienste über meine Rechner und Internetverbindungen einwandfrei funktioniert, sodaß das Problem bei Deezer liegen muß.
    Vom Support habe ich leider noch keine befriedigende Antwort bekommen; angeblich bin ich der erste mit diesem Problem, was ich aber nicht wirklich glauben kann.
    Ich werde aber noch einen weiteren Test auf einem Linux-Rechner durchführen.

    Das du die Lieder nicht ohne DRM im MP3 Format speichern kannst um den Preis ist irgendwie klar. Es ist schließlich auch ein Streamingdienst und keine Flatrate zum Musikkauf.
    Daß es wohl "freiwillig" nicht speicherbar sein würde, habe ich befürchtet.
    Wenn es jedoch auch mit Tools nicht möglich sein sollte, dann ist das Angebot sowieso nichts für mich.
    Wenn ich schon für etwas zahle, dann will ich für meinen persönlichen Gebrauch die Musik nach meinem Belieben verwenden können.
    Anbieter, die dies nicht einsehen und mit DRM ihre Kunden gängeln wollen, müssen dann auf mich als Kunde eben verzichten.
    Schließlich gibt es genügend andere Konkurrenz, welche das von mir Gewünschte entweder kostenlos oder eben zu einem akzeptablen Preis liefern.

  9. #9
    wohnt hier
    Registriert seit
    04.08.2004
    Beiträge
    2.372
    Hi!

    Ich nutze seit heute das Deezer-Paket am PC und es geht super (Qualität gut, keine Störungen). Super Ergänzung zum großen Musikarchiv.

    LG

    Stefan

  10. #10
    nimmt aktiv am Forum teil
    Registriert seit
    17.11.2012
    Beiträge
    276
    Beim All Inclusive 3000 scheint das Deezer Paket auch nicht mehr dabei zu sein ...

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 09:01
  2. Nokia startet Online-Musikdienst für Handys
    Von TigerLion im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 09:12
  3. IPhone-Verkauf in Österreich startet
    Von TigerLion im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 07:41
  4. T-Mobile Discounter Mango Mobile startet nicht
    Von Martyn im Forum T-Mobile Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 12:35
  5. Craddle: Mobile startet neu!
    Von terminator2k3 im Forum Motorola A920/925
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2005, 20:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein